Funktionsweise von Brennstoffzellen

Durch eine chemische Reaktion von Erdgas und Sauerstoff produziert eine Brennstoffzellenheizung Wärme, mit der geheizt werden kann. Gleichzeitig setzt diese Reaktion elektrische Spannungen frei, die zur Stromversorgung verwendet werden kann.

 

Diese Art des Heizens gehört zu den energieeffizienten Heizarten und trägt zur Nachhaltigkeit bei. So kommen auf Sie bis zu 40 % weniger Energiekosten im Vergleich zum Gas-Brennwertkessel und 50 % weniger CO2-Emissionen zu. Also eine innovative Technologie, die sich auszahlt. Außerdem gibt es zahlreiche Fördermöglichkeiten vom Staat.

Bewerbungsformular